Wohnpark Friedrichsberg: Wettbewerbsbeitrag

Hamburg, U-Bahn Friedrichsberg

AUFGABE
Im Rahmen des städtebaulichen Wettbewerbs “Wohnen und Arbeiten im Park” sollen 300 bis 350 unterschiedliche Wohnungen in Mehrfamilien- und Stadthäusern und zugleich auch gewerbliche Nutzungen geplant werden.
Das 12 ha große Gelände des ehemaligen Krankenhauses Eilbek soll dabei seinen parkähnlichen Charakter möglichst behalten.

KONZEPT-IDEE
Um dem neuen Wohn-und Arbeitsviertel Lebensqualität durch viel Grün zu geben, liegt die neue Bebauung punktuell an den Randzonen des Parkgeländes, der große Baumbestand wird geschont.

Arbeitsgemeinschaft mit Timm Ohrt, Architekt.
Stadtplanung:             Prof. Hille von Seggern, Suzanne Szepanski
Landschaftsplanung:  Rainer Mertins

FriedrichsbergQuader13    FriedrichsbergQuader12    FriedrichsbergQuader11

FriedrichsbergQuader10    FriedrichsbergQuader9    FriedrichsbergQuader8

FriedrichsbergQuader5    FriedrichsbergQuader4    FriedrichsbergQuader3

FriedrichsbergQuader2    FriedrichsbergQuader1    OLYMPUS DIGITAL CAMERA